Willkommen auf der Eidechsenseite

Acanthodactylus busacki  /   © Torsten Panner

Liebe Eidechsenfreunde,

mit dieser Internetpräsentation möchten wir Euch einen Einblick in den Artenkomplex der Echten Eidechsen (Lacertidae) ermöglichen und hoffen, Euch diese Tiergruppe mit den folgenden Beiträgen und Abbildungen näher zu bringen. Diese Seiten werden mit der aktiven Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Lacertiden in der DGHT präsentiert! Bitte helfen Sie uns, diese Website zu erweiteren und zu verbessern. Ohne diese Hilfe wäre unsere Website, mit derzeit 8915 Bilder und 22 Videos (von 458 Autoren), 10037 Referenzen (3586 mit Zusammenfassung, 4255 mit PDF und 358 digitale Buch Links) und 181 Online-Artikel (von 73 Autoren), nicht das, was sie heute ist.

Über unserer Züchter Liste können Sie Kontakt zu uns bekannten und vertrauenswürdigen Züchter aufnehmen. Wir hoffen, damit einen Beitrag zur Erhaltung der in menschlicher Obhut lebenden Arten, bei gleichzeitigem Verzicht auf wild gefangene Tiere, leisten zu können. Weitere Informationen über Fachverlage, Gesellschaften, Organisationen, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie private Seiten zum Themengebiet finden Sie auf unserer Links-Seite.

Zusätzlich zu unserem gedruckten Magazin DIE EIDECHSE, dem Online-Magazin L@certidae und diversen Online-Artikeln präsentieren wir auch unsere Literatur- und Poster Projekte, darunter das Reptil des Jahres 2006, die Waldeidechse, und Reptil des Jahres 2011, die Mauereidechse. Informationen über das www.lacerta.de Team und aller Mitwirkenden gibt es auf der Impressum-Seite. Die restlichen wichtigen Themen sind immer über das Menü am Anfang jeder Seite zugänglich.

31. Januar 2017

Liebe Mitglieder und Freunde der AG Lacertiden,

hiermit möchte ich Sie herzlich zu unserer Jahrestagung der AG Lacertiden einladen, die vom 24. bis zum 26. März 2017 in Gersfeld (Rhön) stattfinden wird, und zwar wieder im Bürgersaal der Stadthalle, Schlossplatz 11. Erfreulicherweise konnte auch diesmal ein recht abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden, so dass wohl sicherlich für jeden etwas Interessantes dabei sein dürfte. Nähere Informationen zum Tagungslokal finden Sie im Internet unter folgendem ^http://www.gersfeld.de/stadthalle-buergersaal.html^

Die Mahlzeiten können im Restaurant „Schlossbräu - Malibu Gersfeld“ eingenommen werden, wo wir dann auch die Abende nach den Vorträgen in geselligen Runden verbringen wollen. Zur Buchung von Quartieren finden Sie ein Unterkunftsverzeichnis im Internet unter www.gersfeld.de, darüber hinaus steht Ihnen unter 06654-1780 auch die Touristinformation bei der Zimmervermittlung zur Verfügung.

Da wir ja leider Saalmiete bezahlen müssen, trotzdem aber keine Tagungsgebühren erheben möchten, wären uns natürlich Spenden sehr willkommen, denn wir würden auch weiterhin gern Projekte zum Schutz von Eidechsen finanziell unterstützen. Sie werden daher wieder ein zweckdienliches Gefäß gleich am Saaleingang vorfinden.☺

Bitte schicken Sie das beiliegende Anmeldeformular (oder eine entsprechende eMail) möglichst umgehend (spätestens bis zum 10. März) an mich zurück, und bitte auch dann, wenn Sie sich vielleicht bereits vorläufig angemeldet haben sollten, Referenten natürlich ausgenommen.

Herr Bischoff wäre den Referenten wie immer sehr dankbar, wenn sie ihm ihre Vorträge in Form von Artikeln (mit deutschen und möglichst auch englischen Zusammenfassungen) für „DIE EIDECHSE“ zur Verfügung stellen könnten, am besten vielleicht schon während der Tagung.

Beiliegend finden Sie zu Ihrer Information wieder ein aktuelles Mitgliederverzeichnis. Bitte geben Sie mir (also nicht nur der DGHT!) nach Durchsicht eventuelle Adressenänderungen oder -korrekturen, noch fehlende Telefonnummern, etc. bekannt. Von einigen Mitgliedern fehlen leider auch immer noch die eMail-Adressen, was eine Kontaktaufnahme natürlich unnötigerweise erschwert.

Aus wiederholt gegebenem Anlass sei auch hier wieder darauf hingewiesen, dass wohl in den meisten Gemeinden der Region an den Ortseingängen geblitzt wird!

Außerdem möchte ich noch alle AG-Mitglieder daran erinnern, doch bitte die Kostenumlage von 5,-- € (Nicht-DGHT-Mitglieder 10,-- €) für 2017 bis spätestens Ende März zu überweisen. Bedingt durch die Neukonzeption der AG-Zeitschriften seitens der DGHT werden Sie andernfalls keine Hefte der „Eidechse“ erhalten! Bitte überweisen Sie jedoch nicht auch schon für weitere Jahre, da ab 2018 eine Beitragsanpassung zu erwarten ist.

Konto: Barbara Warnecke, Sparkasse Hildesheim, IBAN: DE91 2595 0130 0077 0084 20, BIC: NOLADE21HIK, Verwendungszweck: AG Lacertiden 2017. Die Tagungsteilnehmer können den Betrag natürlich wie immer auch gern vor Ort bezahlen.

P R O G R A M M

Freitag, 24. März
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - MARKUS AUER, FALK ZÖNNCHEN, Dresden & TORSTEN PANNER, Neubrandenburg: Nordwest-Iran, der Eidechsen wegen

Samstag, 25. März
9.00 - Begrüßung
9.05 - JOCHEN ZAUNER, Riedering & WOLFGANG BÖCKL, Altötting: Die grünen Eidechsen von Korfu
9.30 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Ägäische Eidechsen – Vielfalt am Rande Europas
10.00 - MARTIN DIECKMANN, Hamm: AG-Mitglieder auf Eidechsensuche zwischen Passau und Jochenstein
10.30 - Kaffeepause
11.00 - RICHARD PODLOUCKY, Isernhagen: Reptilien – Eidechsen und Schlangen in der Lüneburger Heide
12.00 - Mittagspause
14.00 - Besprechung anstehender Themen. Um Diskussionsvorschläge wird gebeten!
14.30 - ACHIM R. BÖRNER, Köln: Erfahrungen und Erkenntnisse zu den Smaragdeidechsen am Nordrand ihrer Verbreitung – Lacerta bilineata im oberen Mittelrheintal
15.30 - Kaffeepause
16.30 - DETLEF SCHMIDT, Fritzlar: Schutz der Zauneidechse (Lacerta agilis) im Stadtgebiet Kassel (Hessen)
16.50 - JOHANNES HILL, Wien: Herpetologische Exkursion nach Bulgarien
17.20 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 1 – Reptilien entlang der Wüsten an der persischen Seidenstraße
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - BENNY TRAPP, Wuppertal: Eidechsen der Balkanhalbinsel

Sonntag, 26. März
9.00 - JOHANNES HILL, Wien: Erhebung und Einschätzung des Erhaltungszustands der Zauneidechse (Lacerta agilis) in Wien
9.25 - LARS LINDNER, Hamburg: Eidechsenbeobachtungen auf Fuerteventura und Lobos
9.45 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Mission Vulkan – Eidechsensuche auf Sizilien und den Liparischen Inseln
10.15 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 2 – Die Herpetofauna der Steppen und immergrünen Wälder am Kaspischen Meer
10.55 - Schlusswort

Dann also hoffentlich bis bald in Gersfeld!

Mit besten Grüßen,



Rolf Warnecke

Besucher seit Januar 2000: 1136107

Stand 24. April 2017

Willkommen auf der Eidechsenseite

Acanthodactylus busacki  /   © Torsten Panner

Liebe Eidechsenfreunde,

mit dieser Internetpräsentation möchten wir Euch einen Einblick in den Artenkomplex der Echten Eidechsen (Lacertidae) ermöglichen und hoffen, Euch diese Tiergruppe mit den folgenden Beiträgen und Abbildungen näher zu bringen. Diese Seiten werden mit der aktiven Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Lacertiden in der DGHT präsentiert! Bitte helfen Sie uns, diese Website zu erweiteren und zu verbessern. Ohne diese Hilfe wäre unsere Website, mit derzeit 8915 Bilder und 22 Videos (von 458 Autoren), 10037 Referenzen (3586 mit Zusammenfassung, 4255 mit PDF und 358 digitale Buch Links) und 181 Online-Artikel (von 73 Autoren), nicht das, was sie heute ist.

Über unserer Züchter Liste können Sie Kontakt zu uns bekannten und vertrauenswürdigen Züchter aufnehmen. Wir hoffen, damit einen Beitrag zur Erhaltung der in menschlicher Obhut lebenden Arten, bei gleichzeitigem Verzicht auf wild gefangene Tiere, leisten zu können. Weitere Informationen über Fachverlage, Gesellschaften, Organisationen, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie private Seiten zum Themengebiet finden Sie auf unserer Links-Seite.

Zusätzlich zu unserem gedruckten Magazin DIE EIDECHSE, dem Online-Magazin L@certidae und diversen Online-Artikeln präsentieren wir auch unsere Literatur- und Poster Projekte, darunter das Reptil des Jahres 2006, die Waldeidechse, und Reptil des Jahres 2011, die Mauereidechse. Informationen über das www.lacerta.de Team und aller Mitwirkenden gibt es auf der Impressum-Seite. Die restlichen wichtigen Themen sind immer über das Menü am Anfang jeder Seite zugänglich.

Stand 24. April 2017

31. Januar 2017

Liebe Mitglieder und Freunde der AG Lacertiden,

hiermit möchte ich Sie herzlich zu unserer Jahrestagung der AG Lacertiden einladen, die vom 24. bis zum 26. März 2017 in Gersfeld (Rhön) stattfinden wird, und zwar wieder im Bürgersaal der Stadthalle, Schlossplatz 11. Erfreulicherweise konnte auch diesmal ein recht abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden, so dass wohl sicherlich für jeden etwas Interessantes dabei sein dürfte. Nähere Informationen zum Tagungslokal finden Sie im Internet unter folgendem ^http://www.gersfeld.de/stadthalle-buergersaal.html^

Die Mahlzeiten können im Restaurant „Schlossbräu - Malibu Gersfeld“ eingenommen werden, wo wir dann auch die Abende nach den Vorträgen in geselligen Runden verbringen wollen. Zur Buchung von Quartieren finden Sie ein Unterkunftsverzeichnis im Internet unter www.gersfeld.de, darüber hinaus steht Ihnen unter 06654-1780 auch die Touristinformation bei der Zimmervermittlung zur Verfügung.

Da wir ja leider Saalmiete bezahlen müssen, trotzdem aber keine Tagungsgebühren erheben möchten, wären uns natürlich Spenden sehr willkommen, denn wir würden auch weiterhin gern Projekte zum Schutz von Eidechsen finanziell unterstützen. Sie werden daher wieder ein zweckdienliches Gefäß gleich am Saaleingang vorfinden.☺

Bitte schicken Sie das beiliegende Anmeldeformular (oder eine entsprechende eMail) möglichst umgehend (spätestens bis zum 10. März) an mich zurück, und bitte auch dann, wenn Sie sich vielleicht bereits vorläufig angemeldet haben sollten, Referenten natürlich ausgenommen.

Herr Bischoff wäre den Referenten wie immer sehr dankbar, wenn sie ihm ihre Vorträge in Form von Artikeln (mit deutschen und möglichst auch englischen Zusammenfassungen) für „DIE EIDECHSE“ zur Verfügung stellen könnten, am besten vielleicht schon während der Tagung.

Beiliegend finden Sie zu Ihrer Information wieder ein aktuelles Mitgliederverzeichnis. Bitte geben Sie mir (also nicht nur der DGHT!) nach Durchsicht eventuelle Adressenänderungen oder -korrekturen, noch fehlende Telefonnummern, etc. bekannt. Von einigen Mitgliedern fehlen leider auch immer noch die eMail-Adressen, was eine Kontaktaufnahme natürlich unnötigerweise erschwert.

Aus wiederholt gegebenem Anlass sei auch hier wieder darauf hingewiesen, dass wohl in den meisten Gemeinden der Region an den Ortseingängen geblitzt wird!

Außerdem möchte ich noch alle AG-Mitglieder daran erinnern, doch bitte die Kostenumlage von 5,-- € (Nicht-DGHT-Mitglieder 10,-- €) für 2017 bis spätestens Ende März zu überweisen. Bedingt durch die Neukonzeption der AG-Zeitschriften seitens der DGHT werden Sie andernfalls keine Hefte der „Eidechse“ erhalten! Bitte überweisen Sie jedoch nicht auch schon für weitere Jahre, da ab 2018 eine Beitragsanpassung zu erwarten ist.

Konto: Barbara Warnecke, Sparkasse Hildesheim, IBAN: DE91 2595 0130 0077 0084 20, BIC: NOLADE21HIK, Verwendungszweck: AG Lacertiden 2017. Die Tagungsteilnehmer können den Betrag natürlich wie immer auch gern vor Ort bezahlen.

P R O G R A M M

Freitag, 24. März
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - MARKUS AUER, FALK ZÖNNCHEN, Dresden & TORSTEN PANNER, Neubrandenburg: Nordwest-Iran, der Eidechsen wegen

Samstag, 25. März
9.00 - Begrüßung
9.05 - JOCHEN ZAUNER, Riedering & WOLFGANG BÖCKL, Altötting: Die grünen Eidechsen von Korfu
9.30 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Ägäische Eidechsen – Vielfalt am Rande Europas
10.00 - MARTIN DIECKMANN, Hamm: AG-Mitglieder auf Eidechsensuche zwischen Passau und Jochenstein
10.30 - Kaffeepause
11.00 - RICHARD PODLOUCKY, Isernhagen: Reptilien – Eidechsen und Schlangen in der Lüneburger Heide
12.00 - Mittagspause
14.00 - Besprechung anstehender Themen. Um Diskussionsvorschläge wird gebeten!
14.30 - ACHIM R. BÖRNER, Köln: Erfahrungen und Erkenntnisse zu den Smaragdeidechsen am Nordrand ihrer Verbreitung – Lacerta bilineata im oberen Mittelrheintal
15.30 - Kaffeepause
16.30 - DETLEF SCHMIDT, Fritzlar: Schutz der Zauneidechse (Lacerta agilis) im Stadtgebiet Kassel (Hessen)
16.50 - JOHANNES HILL, Wien: Herpetologische Exkursion nach Bulgarien
17.20 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 1 – Reptilien entlang der Wüsten an der persischen Seidenstraße
ab 18.00 - Abendessen – Gemütliches Beisammensein – dazwischen:
20.00 - BENNY TRAPP, Wuppertal: Eidechsen der Balkanhalbinsel

Sonntag, 26. März
9.00 - JOHANNES HILL, Wien: Erhebung und Einschätzung des Erhaltungszustands der Zauneidechse (Lacerta agilis) in Wien
9.25 - LARS LINDNER, Hamburg: Eidechsenbeobachtungen auf Fuerteventura und Lobos
9.45 - PETER OEFINGER, Düsseldorf: Mission Vulkan – Eidechsensuche auf Sizilien und den Liparischen Inseln
10.15 - THOMAS BADER, Wien: Iran, Teil 2 – Die Herpetofauna der Steppen und immergrünen Wälder am Kaspischen Meer
10.55 - Schlusswort

Dann also hoffentlich bis bald in Gersfeld!

Mit besten Grüßen,



Rolf Warnecke

mehr lesen...

   

DIE EIDECHSE
wird von der
DGHT-AG Lacertiden herausgegeben,
und erscheint 3 Mal pro Jahr.

© 2000-2016 Das “www.lacerta.de” Team

Besucher seit Januar 2000: 1136107

×